Unser Gütesiegel

 

Im Jahr 2007 hat unsere Kita als erste Berliner Kindertagesstätte das »Deutsche Kindergarten Gütesiegel« erhalten.

Seitdem haben wir die hohe pädagogische Qualität unserer Arbeit über zehn Jahre in Folge bestätigten können - auch durch dreimalige externe Evaluation. Damit wurden und werden zugleich unsere Erfolge bei der Qualitätsentwicklung gewürdigt. Auch im Jahr 2016 wurde der Kita wieder das Gütesiegel verliehen.

 

Die Qualitätsentwicklung sowie das Einhalten hoher Standards sind fest integrierte Bestandteile im Kita-Alltag. In regelmäßigen Teamsitzungen arbeiten wir an der Sicherung und der Verbesserung der Qualität.
Für Eltern und Interessierte gibt es eine Broschüre mit den Ergebnissen unseres Qualitätsmanagements.

Das »Deutsche Kindergarten Gütesiegel«
wird für Qualität und Entwicklung in der
Kindertagesstätte verliehen.

Zur Geschichte der Kita

 

Im Jahr 2011 konnte die Kita »Waldhäuschen« auf ihr 50jähriges Bestehen zurückblicken. In dem Gebäude, das 1893 als Landhaus für psychisch kranke Frauen errichtet und nach dem Zweiten Weltkrieg als Ärztekasino genutzt worden war, richtete das damalige Krankenhaus für Neurologie und Psychiatrie in Herzberge 1961 seinen Betriebskindergarten ein. Daneben gab es eine Kinderkrippe für Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahren.
Im Jahr 1992 erfolgten der Zusammenschluss von Kinderkrippe und Kindergarten als eine Einrichtung und die Übernahme aus der städtischen Trägerschaft des Bezirksamtes Lichtenberg in die freie Trägerschaft der Stiftung »Evangelisches Diakoniewerk Königin Elisabeth« (EDKE).

Zum Jubiläum wurde eine kleine Broschüre herausgegeben, die Sie hier herunterladen können.